coaching

Coaching hat die erfolgreiche Bewältigung von Aufgaben und Herausforderungen, die Erweiterung des Handlungsspektrums und die persönliche Reflexion und Entwicklung zum Ziel. Coaching setzt den Fokus auf die Person, deren Positionen, Rollen und Rollenhandeln. Die Arbeitsweise von Coaching ist, je nach Situation, aufgaben-, personen- und prozessorientiert.

Über die Unterscheidung zwischen Coaching und Supervision ist viel geschrieben und diskutiert worden. Im Grunde geht es immer um wirksame Beratung für komplexe, dynamische und transformative Situationen in der Arbeitswelt. Ich beschreibe zwar unter den Stichworten unterschiedliche Formate, orientiere mich jedoch an der DGSv und sehe die Begriffe letzlich synonym.

Gerne mache ich Ihnen ein auf Ihre Situation zugeschnittenes Angebot!

Mögliche Formate und Themen für Coaching

  • Führungskräftecoaching
  • Karrierecoaching
  • Rollenwechselcoaching

supervision

In der Supervision ist mein Anliegen, Lern-, Veränderungs- und Entwicklungsprozesse bei Einzelpersonen, Gruppen und Teams zu begleiten und zu optimieren. Wir arbeiten dabei auf der Wahrnehmungs-, Reflexions- und Handlungsebene.
Supervision bezieht immer den Kontext der Gesamtorganisation und die Besonderheiten des Fachgebietes mit ein, in dem die Supervisand/innen tätig sind. Die qualitative Verbesserung von Berufsarbeit gehört zu den wichtigen Zielen von Supervision. Wir bearbeiten persönliche und rollenbezogene Aspekte im Spannungsfeld zwischen Stabilität und Wandel.
Eine klare Struktur, der Einsatz verschiedener Methoden, aber vor allem das aktive Zuhören und Ermöglichen von Resonanz, sind der Rahmen für gelingende Reflexions- und Entwicklungsmomente.

Mögliche Formate und Themen für Supervision

  • Einzelsupervision
  • Leitungssupervision
  • Gruppensupervision
  • Teamsupervision
  • Fallsupervision

Schaffen wir gemeinsam Raum für Entwicklung und Zufriedenheit für Ihre Arbeit!